Wiederholungstäter :-) im Lukas Restaurant



Heute nehmen wir euch mit auf eine kulinarische Reise der Extraklasse.
Wie bereits im letzten Jahr, haben wir uns auch heuer zu unserem Hochzeitstag (mittlerweile dem 15.) einen Genussabend im Restaurant Lukas in Schärding gegönnt. Lukas Kienbauer katapultierte sich von Null auf zwei Hauben in nur einer Saison. Für Gault Millau war er der Newcomer des Jahres 2018 und erhielt jetzt zudem die Auszeichnung „Restaurant des Jahres 2019„. Als wir nachmittags zufällig vorbei fahren, ist das Team schon fleißig am vorbereiten und unsere Vorfreude steigt.

SEHEN. RIECHEN.
SCHMECKEN. FÜHLEN.

Nach einer Speisekarte sucht man im Lukas vergeblich. Stattdessen werden bereits bei der Reservierung  Unverträglichkeiten und Besonderheiten abgeklärt. Aus diesen Informationen und den saisonal sowie regional verfügbaren Produkten kreiert das junge Team rund um Lukas Kienbauer ein persönliches Überraschung-Menü. Vor Ort entscheidet man lediglich welche Variante es sein darf, ob klein, mittel oder groß. Zum Menü wird sowohl eine Weinbegleitung, als auch eine nichtalkoholische Begleitung angeboten mit selbst angesetzten, ungewöhnlichen Zutaten, aufwendig zubereitet.

Vielen Dank an Timo Weisheidinger, Sommelier vom Restaurant Lukas. Damit wir uns wieder ganz dem Genuss und den Geschmackserlebnissen der einzelnen Gänge hingeben konnten, ohne uns Notizen machen zu müssen, hat er uns nach unserem Gourmetabend das Menü mit allen Grüßen aus der Küche per mail nach Hause geschickt.

Wir hatten von unserem Platz aus wieder den idealen Einblick in die offene Küche und sahen begeistert zu, wie die einzelnen Gänge direkt vor uns filigran angerichtet wurden. Das allein ist ein Erlebnis.

Lehnt euch zurück und genießt die Fotos.
Los gehts mit den vielversprechenden Snacks als Gruß aus der Küche.

knusprige Schweineschwate, Schmorzwiebeln, Petersilie,
Raclettkrokette, Lauchmajo,
Mandarinenbaiser, Lachsforellentatar, Saiblingskaviar, Kalamansi

Waller, Sauerkraut, Speck

Ententasche, Rotkrautschaum, Maroni, Preiselbeergel

Selbstgemachtes Sauerteigbrot & Entenschmalz

Rote Rübe / Buchweizen / Heu

In der Birkenrinde geräucherter Saibling / Grünkohl / Sauerrahm / Kren

Schwarzwurzel / Kwas / Sauerrahm / Lauch
Diese Schnittlauchspiralen muss ich unbedingt auch mal testen, einfach und doch ein wahrer Eyecatcher.

Alba Trüffel / Kartoffel / Ei
Tja, echt schade, dass ihr es nicht riechen könnt – zum Reinlegen.

Kalbsbries / Pilze / Fichtennadel / Sherryessig

Timo‘ s Erfrischungsshot:
Auszug herbstlicher Blätter (aus dem eigenen Garten), Wacholder, Kaffee & Hopfen

Schwein / Rettich / Miso

Weihrauch / Glühwein / Bratapfel

Süßes: Cassis Bombe & Eis am Stil von Salzkaramell & Erdnussbutter

Zum Aussuchen:
Ingwer- oder Kaffeeschokolad
Pralinen: Powidl, Safran, Fichtenwipferl
Preiselbeere Schaumkuss
Walnuss Nougat

Wir haben den Abend und die vielen überraschenden Köstlichkeiten sehr genossen, der Service war wie gewohnt sehr aufmerksam. Das ganze Team strahlt eine unheimliche Ruhe und Professionalität aus und hat Spaß an dem was sie tun  – und das merkt man auch.
Wir haben uns wieder rundum wohl gefühlt. Bis zum nächsten Mal.

Kategorien:Essen, Reise - ÖsterreichSchlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: